Willkommen Praxisteam Aktuelles Tätigkeitsbereiche Gesundheitsvorsorge Check-up Krebs- früherkennung Impfungen Service Archiv unbelegt
Schutzimpfungen
- für Erwachsene
- für Kinder
Tetanus - Diphtherie
Kinderlähmung
Masern-Mumps-Röteln
Keuchhusten
Haemophilus influenzae
Grippe
Pneumokokken
Hepatitis A und B
Zecken (FSME)
Reiseimpfungen
Malaria
  Hepatitis A / Hepatitis B :
Hepatitis A :
-------------

Hepatitis A ist eine Virusinfektion der Leber, die mit einer Gelbsucht und einem erheblichen Krankheitsbild einhergehen kann. Die Infektion erfolgt meist durch verunreinigte Nahrung, bzw. Wasser. Generell besteht auch in Deutschland Infektionsgefahr, das Risiko einer Hepatitis A - Erkrankung ist besonders erhöht in (Reise-) Ländern mit geringerem Hygienestandard.

  • Die Impfung wird daher empfohlen:

    • Allen Fernreisenden
    • Bestimmten Berufsgruppen


  • Es sind zwei Impfungen erforderlich. Auffrischung frühestens nach 5 Jahren.
  • Diese Impfung ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse.
    Hepatitis B :
    -------------

    Eine Virusinfektion der Leber, die mit Gelbsucht und einem schweren Krankheitsbild einhergehen kann. Das Riskiko dieser Erkrankung besteht darin, dass sie zu einer chronischen Leberinfektion und zur Leberzirrhose führen kann. Die Infektion erfolgt meisten über Blut und Blutprodukte, sowie verunreinigte ärztliche Instrumente (besondere Gefahr in Ländern mit niedrigerem Hygiene- und Medizinstandard).

  • Empfohlen wird diese Impfungen:
    • allen Kindern und Jugendlichen *
    • allen Berufs- und Risikogruppen (Medizin. Personal)
    • Patienten mit erhöhtem Infekltionsrisko (z.b. Dialyse)
    • Fernreisenden


  • Grundimmunisierung mit 3 Impfungen. Auffrischung alle 10 Jahre, bzw. nach Impftiter im Blut.

    Die Hepatitis A - Impfung kann mit der Hepatitis B- Impfung kombiniert werden. Dies ist in der Regel kostengünstiger.

  • * Diese Impfung wird von den gesetzlichen Krankenkassen nur für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahr übernommen. Bei Angehörigen von Medizinberufen wird die Impfung vom Arbeitgeber übernommen.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Die Angaben richten sich nach den Empfehlungen der "STIKO" (Ständige Impfkommission) und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Fragen Sie Ihren Kinderarzt oder Hausarzt über die Vollständigkeit Ihres Impfschutzes, bzw. den Ihres Kindes !
    Dr. med.
    Peter Cremerius
    Internist
    Erftwerkstr. 90
    41515 Grevenbroich

    Tel. 02181-3693
    Fax 02181-231272
    Schlange_kleiner